Logo: integrationskinder.org - Info- und Kontaktseite zur Integration sehbehinderter/blinder Kinder
Startseite - Nachrichten - Termine - Elternforum - Jugendforum* - Chat - Kontakt - Admin
Startseite

"Alle Kinder wollen lernen..."

Sie freuen sich auf ihr Kind, doch niemand konnte ahnen, dass ihr Kind sehbehindert/blind sein wird, bzw. durch einen Unfall oder eine Krankheit geworden ist. Die Ratlosigkeit ist groß. Es kommen Fragen über Fragen. Für die Eltern ist es wichtig, richtig beraten zu werden. Ich bin selbst Mutter eines hochgradig sehbehinderten Kindes und weiß, aus eigener Erfahrung wie wichtig, aber auch problematisch die Integration unserer Kinder ist. Vielfach stellen sich Fragen, bezüglich der Frühförderung, der Integration im Kindergarten und in der Schule. Studium trotz Sehschädigung? Wo gibt es Beratungsstellen, wer übernimmt die Kosten für Hilfsmittel? Welche Sportarten kann mein Kind machen? Oft fehlt nur ein kleiner Hinweis um diese Situation unserer Kinder zu verbessern. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, diese Informationsseiten zur Integration sehbehinderter/blinder Kinder zu erstellen.
Hier sollen Sie Antworten auf Ihre Fragen, rund um das Thema Integration bei Sehbehinderung und Blindheit, finden.

Eure Elisabeth

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Antoine de Saint-Exupéry

Nachrichten
GIPS Spielen und Lernen
19. November 2014 - 17:02 Uhr
Spielerisch entdecken Schüler wie es ist, eine Behinderung zu haben. Hierdurch werden Vorurteile abgebaut, die Integration Behinderter und ein Zusammenleben verbessert.
Mehr Infos
SchülerPool
10. November 2014 - 18:09 Uhr
Ein neues Angebot unterbreitet das Berufsförderungswerk Düren für sehgeschädigte junge Menschen im Übergang von Schule und Beruf. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler vor allem im gemeinsamen Unterricht. Kern des Projektes ist die optische und technische Beratung im schulischen Alltag und beim Betriebspraktikum.
Während in Förderschulen i. d. R. Hilfsmittel vorhanden waren und das Training mit den Hilfsmitteln sowie deren tägliche Nutzung im Rahmen des regulären Unterrichts eingebettet waren, sind GU-Schulen nicht mit Hilfsmitteln ausgestattet und verfügen nicht über geeignetes Personal zur Einweisung in die Hilfsmittelnutzung.
Mehr Infos
Dokumentation zur Inklusion in Walldorf erschienen
3. November 2014 - 16:50 Uhr
Die Landesarbeitsgemeinschaft Gemeinsam leben Gemeinsam lernen Baden-Württemberg hat eine 50-seitige Dokumentation mit dem Titel "Inklusion in Walldorf 2014" veröffentlicht. Denn nichts habe die Organisation in diesem Jahr so beschäftigt und bewegt, wie das Thema Inklusion in Walldorf, besser bekannt als der "Fall" Henri, heißt es in einer Presseinformation des Vereins.
Mehr Infos
Nächster Termin
Freitag 09.01.2015 bis Sonntag 11.01.2015 - im Haus der Kirche in Bad-Herrenalb
Mein Profil - Ein ganz anderes Bewerbungstraining

Die meisten Stelleninteressenten bereiten sich zu wenig auf ein Einstellungsgespräch vor. Sie können nur schemenhaft über ihre Fähigkeiten reden und haben eher oberflächliche Antworten, wenn es darum geht, warum sie gerade in diesem Unternehmen arbeiten wollen. Jeder weiß, dass die Frage „Erzählen Sie mal ein bisschen von sich?" kommt, dennoch sind Bewerbende verunsichert und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Bei Studierenden und Jobsuchenden mit Seheinschränkung besteht zusätzlich die Unsicherheit, wie man eine Sehbehinderung oder Blindheit thematisiert. Das Berufsplanungsverfahren Life/Work Planning (LWP) bietet hierzu praktische und erprobte Lösungen, die in diesem Seminar vorgestellt werden.
Mehr Infos*
Elternforum
Kinderforum
Jugendforum
Spendenaufruf
Die Kinder-Augenheilkunde der Univ.-Augenklinik Homburg (Saar) bittet um Ihre Unterstützung!

Spendenaufruf: Hilfe fr sehbehinderte und mehrfachbehinderte-sehgeschdigte Kinder

Mehr Infos - PDF-Datei
- � Nach obenDruckversion � -