Logo: integrationskinder.org - Info- und Kontaktseite zur Integration sehbehinderter/blinder Kinder
Startseite - Nachrichten - Termine - Elternforum - Jugendforum* - Chat - Kontakt - Admin
Startseite - Literarur - Blinden- / Sehbehindertenpädagogik

Blinden- / Sehbehindertenpädagogik

1. Klasse Regelschule, blind
Wolfgang Drave
1989. 163 S., kt., 35 Abb., 14,00 Euro
ISBN 3-925265-08-2

Eltern und Lehrer blinder Kinder an Regelschulen berichten

Die vorliegende Veröffentlichung, in der Eltern, Regel- und Sonderschullehrer von ihren Erfahrungen mit integrierten blinden Grundschülern berichten, soll dazu beitragen, die Diskussion um die Möglichkeiten und Grenzen der Unterrichtung blinder Kinder an Regelgrundschulen so weit wie möglich zu versachlichen. Vor allem diejenigen Eltern, die den Wunsch haben, ihre Kinder mit normalsehenden Freundinnen und Freunden gemeinsam die Grundschule am Heimatort besuchen zu lassen, möchten die wertvollen Erfahrungen anderer nutzen. Aber auch Lehrer die einen blinden Schüler unterrichten oder Blindenpädagogen, die beratend und unterstützend tätig sind, benötigen Hinweise und Ratschläge, wie mit diesem Phänomen umzugehen ist.

Bewegung, Spiel und Sport
Michael Thiele
2001. 224 S., kt., 26,00 Euro
ISBN 3-934471-20-X

Im gemeinsamen Unterricht von sehgeschädigten und normalsichtigen Schülerinnen u. Schülern

In immer mehr Bundesländern wird es zur Regel, dass sehgeschädigte Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren 'normalsichtigen' Mitschülerinnen und Mitschülern eine allgemeinbildende Schule besuchen. Als eines der schwierigsten Problemfelder hat sich dabei der gemeinsame Sportunterricht erwiesen. Die hier vorliegenden Handreichungen verstehen sich vor diesem Hintergrund als eine praxisnahe Hilfe zur Unterrichtsplanung und -gestaltung für die beteiligten Lehrkräfte. Die Vorschläge beziehen sich auf die Primarstufe und die Sekundarstufe I und berücksichtigen in besonderem Maße die Integration blinder Schülerinnen und Schüler. Sie bieten dem interessierten Leser eine Fälle vielseitiger Anregungen.

Bist du blind?
Lilli Nielsen
1992. 115 S., kt., 39 Abb., 13,90 Euro
ISBN 3-925265-39-2

Entwicklungsförderung sehgeschädigter Kinder

"Bist du blind?" handelt von mehrfachbehinderten, sehgeschädigten Kindern. Für diese "in ihrer Entwicklung bedrohten Kinder" hat die Autorin pädagogische Methoden entwickelt, die sie in diesem Buch beschreibt. Es wird aufgezeigt, wie sowohl "normale" als auch mehrfachbehinderte sehgeschädigte Kinder Kontakt herstellen, welchen Einfluss Interaktionen auf die Selbstidentität vor allem bei blinden Kindern haben und wie die pädagogischen Methoden aussehen können, diese Entwicklungsverzögerungen so gering wie möglich zu halten.

Blind geboren
Hans Georg Köffler
1995. 258 S., kt., 31,00 Euro

Möglichkeiten und Voraussetzungen zur Integration in die Regelgrundschule

Integration als Weg und Ziel.
Es ist ein erklärtes Anliegen unserer Zeit, dass jedes behinderte Kind, also auch ein blind geborenes Kind in die Gesellschaft eingegliedert wird. Um sich später einmal als vollwertiger Mensch in das kulturelle, berufliche und soziale Leben integrieren zu können, muss ein solches Kind nach ganz bestimmten Kriterien erzogen und ausgebildet werden. Das primäre Ziel ist demnach ein problemloses Aufwachsen in der Familie, gestützt durch eine optimale Frühförderung, die zukunftsorientiert, auf die Erlangung der altersgemäßen Reife für eine Integration in die Regelgrundschule ausgerichtet sein muss.

Das Ich und der Raum - Aktives Lernen im "Kleinen Raum"
Lilli Nielsen
1993. 130 S., kt., 13,90 Euro
ISBN 3-925265-44-9

Das Buch handelt von der frühen kindlichen Entwicklung räumlicher Beziehungen. Es wird beschrieben, wie das behinderte Kind räumliche Beziehungen durch die Verwendung des "Kleinen Raumes" erwerben kann.

Der Fiela-Förderplan - 730 Fördervorschläge
Lilli Nielsen
2000. Handbuch 140 S., kt., 18,00 Euro
ISBN 3-934471-05-6

768 Kärtchen im Ordner + Flanelltafel, 250,00 Euro
ISBN 3-934471-06-4

FIELA-Förderplan komplett (Handbuch, Kärtchen, Tafel), 260,00 Euro
ISBN 3-934471-07-2

Mit dem FIELA-Förderplan bietet Lilli Nielsen ein konkretes Arbeitsmittel für LehrerInnen, PsychologInnen, ErzieherInnen, Eltern und alle Personen, die mit mehrfach behinderten Kindern arbeiten.

Der FIELA-Förderplan ist flexibel und kann an die Interessen des Kindes und seine Lernbedürfnisse angepasst werden; er ist individuell, da er die verschiedenen Behinderungen und deren Auswirkungen berücksichtigt. Der Förderplan ist reichhaltig und bietet eine große Auswahl an Angeboten in den Bereichen Fein- und Grobmotorik, Kommunikation und Sprache, den lebenspraktischen Fertigkeiten, dem Spielverhalten sowie der sozialen und emotionalen Entwicklung. Der Förderplan ist niveauentsprechend, d.h., er berücksichtigt die Lernbedürfnisse des Kindes auf dem jeweiligen Entwicklungsniveau.

Der Sprung ins kalte Wasser
Wolfgang Drave, Klaus Wimann>
1997. 318 S., kt., 19,00 Euro
ISBN 3-925265-09-0

Integration blinder Kinder und Jugendlicher an allgemeinen Schulen. Aufsätze und Berichte

Im ersten Teil dieses Sammelbandes sind Berichte von Regelschul- und Betreuungslehrerinnen und -lehrern sowie Eltern enthalten, die den Schulbesuch von blinden Kindern und Jugendlichen an allgemeinen Schulen über eine längere Zeit intensiv begleitet haben.

Der zweite Teil enthält grundsätzliche Darstellungen zur schulischen Integration blinder Kinder und Jugendlicher...

Ein Kindergarten für alle. Kinder mit und ohne Behinderung spielen und lernen gemeinsam.
Rita Fritsche, u. a.
Beltz Quadriga GmbH (2002) Broschiert - 127 Seiten - Beltz Quadriga GmbH
Erscheinungsdatum: 2002
ISBN: 3407561806
Preis: EUR 14,90

In zahlreichen Kindergärten gehört der gemeinsame Alltag von Kindern mit und ohne Behinderung zur selbstverständlichen Normalität, andere Erzieherinnen stehen gerade vor der Frage, ob sie erstmals ein Kind mit einer Behinderung in ihren Kindergarten aufnehmen können. Das Buch wendet sich an erfahrene Erzieher/innen wie auch an "Neueinsteigerinnen", zugleich an Eltern, Therapeutinnen, Studenten und politische Entscheidungsträger/innen mit dem Ziel, häufig gestellte Fragen zur Theorie und Praxis der Integration anschaulich und mit zahlreichen Beispielen aus dem integrativen Alltag im Kindergarten zu beantworten.

Einführung in die Behindertenpädagogik:
Tl.3. Schwerhörigenpädagogik, Sehbehindertenpädagogik, Sprachbehindertenpädagogik, Verhaltensgestörtenpädagogik. Ulrich Bleidick, Norbert Myschker, Waldtraut Rath u. a.
Urban Taschenbücher Bd.254. 5., überarb. Aufl. 1999.
190 S. 18,5 cm. Kartoniert. 175gr.
ISBN: 3-17-015552-0, KNO-NR: 01 22 73 36
Preis: 17.38 EUR

Einführung in die Blinden- und Sehbehindertenpädagogik 2003.
Walthes, Renate
234 Seiten. 46 Abb. 14 Tab. 22 Übungensaufgaben
UTB-M (3-8252-2399-X) kt
Preis 19,90 Euro

Das Buch vermittelt Studierenden der Heil- und Sonderpädagogik sowie allen an diesem Thema interessierten Menschen Basiswissen aus den verschiedenen Theorie- und Praxisfeldern der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik. Es gibt einen Überblick über physiologische, neurowissenschaftliche und kognitive Grundlagen des Sehens und schildert Ursachen, Entstehung, Formen und Epidemiologie von Blindheit / Sehbehinderung. Es stellt diagnostische Aspekte und Fördermöglichkeiten für verschiedene Altersstufen und Organisationsformen vor (von der Frühförderung, der Integration über die Erwachsenenbildung bis hin zu speziellen Angeboten im Alter). Gezeigt wird außerdem, welche Hilfsmittel für den Alltag zur Verfügung stehen und wie man sie einsetzen kann.

Entwicklungsbeobachtung
Michael Brambring
1999. 214 S., kt., 49,50 Euro
ISBN 3-925265-99-6

Handbuch und Ordner inkl. 12 Arbeitshefte

Entwicklungsbeobachtung und -förderung blinder Klein- und Vorschulkinder

Das Gesamtwerk fasst die Ergebnisse einer zwölfjährigen Forschungsarbeit zusammen. In Hand- bzw. Anleitungsbuch wird ein Überblick über die Problematik der Entwicklungsbeobachtung und -förderung blinder Kinder gegeben.

Die 12 Beobachtungshefte dienen der Entwicklungsbeurteilung blinder Kinder. Die Beobachtungsbögen sind in einer einjährigen Evaluationsstudie erprobt.

Handbuch und Beobachtungsbögen können als Standardwerke zur Entwicklungspsychologie und Frühförderung blinder Klein- und Vorschulkinder angesehen werden.

Greife und du lernst begreifen
Lilli Nielsen
1995. 74 S., kt., 10 Abb., 12,90 Euro
ISBN 3-925265-36-8

Dieser Beitrag von Lilli Nielsen spiegelt Ergebnisse intensiver Forschungsarbeit wider, die während vieler Jahre in der Auseinandersetzung mit Problemen, denen blinde und retardierte Kinder gegenüberstehen, betrieben wurde. Die Entwicklung der Fähigkeit zu greifen ist von fundamentaler Wichtigkeit, wenn ein blindes Kind mit seiner Umgebung in Kontakt tritt und dadurch die Möglichkeit hat, seine Restsinne so gut wie möglich einzusetzen und zu entwickeln.

Hand in Hand
Bernd Klostermann
1996. 336 S., kt., 19,90 Euro
ISBN 3-925265-51-1

Unterricht, Erziehung, Förderung und Therapie mit mehrfachbehindert-sehgeschädigten Kindern

In diesem Sammelband sind unterschiedliche Aufsätze zur Unterrichtung, Erziehung, Förderung und Therapie geistigbehinderter-sehgeschädigter Menschen zusammengetragen worden. Die Arbeit mit Mehrfachbehinderten wird als ein aufeinander bezogenes Vorgehen verschiedener Fachleute beschrieben. Fast alle Aufsätze stammen aus der praktischen Arbeit der Blindeninstitutsstiftung Würzburg und beschäftigen sich mit Fragestellungen aus der täglich Arbeit der Autoren.

Hier riechts nach Mozart und nach Tosca
Wolfgang Drave
1996. 432 S., Festeinband mit zahlreichen Abb., 33,90 Euro
ISBN 3-925265-61-9

Blinde Menschen erzählen ihr Leben Blinde Frauen und Männer, die heute im Ruhestand leben, betrachten rückblickend Kindheit, Schule, Berufsausbildung, Beruf, Ehe, Familiengründung, Freundschaft, Nazizeit, Krieg und Nachkriegszeit, Erfolge und Misserfolge, erfüllte und unerfüllte Lebensträume, glückliche und unglückliche Stunden ...

Ich sehe anders
Hildegard Gruber / Andrea Hammer
2000. 208 S., kt., 21,00 Euro
ISBN 3-934471-13-7

Medizinische, psychologische und pädagogische Grundlagen von Blindheit und Sehbehinderung bei Kindern

In verständlicher Weise werden im medizinischen Teil des Buches die Entwicklung des Sehens sowie Grundlagen, Untersuchungsmethoden und Behandlungsmöglichkeiten der Augenerkrankungen im Kindesalter beschrieben.

Im psychologisch-pädagogischen Teil wird versucht aufzuzeigen, wie sich Blindheit oder hochgradige Sehbehinderung auf die Entwicklung des Kindes auswirkt und welche pädagogischen Wege zur Kompensation beschritten werden können.

Integrative Schule, integrativer Unterricht. Ratgeber für Eltern und Lehrer.
Jutta Schöler
Beltz Quadriga GmbH (1999) Broschiert - 311 Seiten - Beltz Quadriga GmbH
Erscheinungsdatum: 1999
ISBN: 3407561342
Preis: EUR 17,00

Behinderte und nicht behinderte Kinder leben und lernen gemeinsam in der Schule - das ist die Grundidee integrativen Unterrichts. Die Autorin gilt als führende Expertin auf dem Gebiet der Integration und bietet mit diesem Buch allen Eltern und Pädagogen wie auch politisch Verantwortlichen ein Handbuch, das alle Aspekte der integrativen Idee allgemeinverständlich präsentiert.

Aus dem Inhalt: - Offene Schule, offener Unterricht - Welche Schule ist die richtige? - Die Integrationsklasse - Sonderpädagogik in der Regelschule - Leistungsbewertung - Integration aus der Sicht von Eltern und Pädagogen - Kinder mit Hör- und Sehschädigungen, Körperbehinderungen, Epilepsie, Lernproblemen, Sprachstörungen, geistigen Behinderungen, Autismus, Mehrfachbehinderungen, Verhaltensauffälligkeiten - Selbsthilfegruppen

Integrativer Unterricht in der Grundschule. Gemeinsam leben und lernen - Unterrichtsbeispiele.
(Lernmaterialien) Olga Jaumann, Werner Riedinger
Diesterweg (1996)
Broschiert - 160 Seiten - Diesterweg
Erscheinungsdatum: 1996
ISBN: 3425014773
Preis: EUR 16,75

Kalypso
Leben und Lernen mit einem hochgradig sehbehinderten Kind - Matthias Zeschitz - Blindeninstitutsstiftung Würzburg

Kinder und Jugendliche mit Sehschwierigkeiten in der Schule. Eine Handreichung für Lehrer,
Eltern und Schüler. Peter Appelhans, Eva Krebs
Universitätsverlag Winter (1995)
Broschiert - 127 Seiten - Universitätsverlag Winter
Erscheinungsdatum: 1995
ISBN: 3825382109
Preis: EUR 9,71

Eltern und Schüler. Peter Appelhans, Eva Krebs

Lehrer beraten Lehrer
Wolfgang Drave
1990. 356 S., kt., 19,40 Euro
ISBN 3-925265-07-4

Beratung bei der Integration von sehbehinderten Schülern

Die Untersuchung "Lehrer beraten Lehrer" ist einem besonderen Aspekt sonderpädagogischer Arbeit gewidmet: Beratung bei der Integration sehbehinderter Kinder in Regelschulen. Die Vermittlungsfunktion der Beratungsgespräche zwischen Regelschullehrern, Eltern und Schülern wird aus den Interviews deutlich. Wolfgang Drave lässt die Aussagen der Beratungslehrer für sich sprechen. Sie zeigen sowohl spezifische Probleme als auch die Vielfalt der Aufgaben sehr gut.

Medienpaket-Sehbehinderung
Wolfgang Drave
1998. 79,50 Euro
ISBN 3-925265-84-8

Sehbehinderung
Unterrichtsmedien zum Thema "Sehbehinderung"

Das Medienpaket gibt Lehrerinnen und Lehrern an Grundschulen und Schulen der Sekundarstufe I Materialien an die Hand, die es ihnen ermöglicht, Schülern das Phänomen des "schlechten Sehens" anschaulich zu machen...

Das Medienpaket besteht aus:
- Videofilm "Guck mal, wie der guckt!" VHS 10 min.
- Begleitbuch mit Text über "Sehbehinderungen" von Franz Mersi
- Videofilm "...eigentlich sehe ich alles - fast!" VHS 32 min.
- Bilderbuch T. B. Jetsmar: "Jonas bekommt eine Brille"
- Informationsheft "Rund um Auge und Brille"
- 10 Simulationsbrillen
- 2 Unterrichtsfolien "Das Auge"
- Visustafel zur Sehüberprüfung

Medienpaket-Blindheit
Wolfgang Drave
2000. 90,00 Euro
ISBN 3-934471-14-5

Blindheit
Unterrichtsmedien zum Thema "Blindheit"

Fast alle Lehrpläne der Grundschulen und der Sekundarstufe I beinhalten das Thema "Behinderung", teilweise ist der spezielle Bereich "Blindheit" explizit in den Lehrplänen ausgewiesen. Lehrkräfte, die dieses Thema im Unterricht behandeln wollen, stehen immer wieder vor dem Problem der Materialbeschaffung. Hier bietet nun die edition bentheim erstmals eine Sammlung von verschiedenartigen Medien zum Thema "Blindheit" für den Unterricht an.

Das Medienpaket besteht aus:
- Tommy: Aha, der ist blind. (Video, VHS 12 Min.)
- Blinde Menschen. Unterrichtsmaterial für die Grundschule
- Blinde Kinder. Lesebuch für die Grundschule
- Comic-Heft "Ein Tag mit Herrn Weißstock"
- Informationsbroschüre "Sehen, Sehbehinderung, Blindheit"
- Mappe "Die Sonne scheint auf alle Kinder. Blinde Kinder zeichnen"
- Fotobildband "Blinde Kinder"
- Robert Lorenz: "Mach aus der Blindheit was Positives" (Buchauszug)
- Sophie Brümmer: "Das Leben war teils schön, teils natürlich auch schwer". Hörbuch
- Blindenschrifttafel und Griffel zum Schreiben der Blindenschrift
- blindenspezifisch veränderter Würfel zu Spielen

Mehrfachbehinderte blinde Jugendliche werden erwachsen
Deutscher Blindenverband e.V.
1993. 366 S., kt., 19,90 Euro
ISBN 3-925265-48-1

Dokumentation in Deutsch und Englisch

Im Oktober 1989 konstituierte sich innerhalb der Europäischen Blindenunion eine Kommission für die Belange mehrfachbehinderter blinder und sehbehinderter Menschen. Die Kommission bereitete ein Expertentreffen mit dem Thema "Mehrfachbehinderte - Übergang zum Erwachsensein" vor, das 1992 in Bad Liebenzell stattfand. Das Ziel dieser Expertenkonferenz war, die Grundlagen für die Betreuung dieser Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen hinsichtlich Arbeit, Wohnen und Freizeit zu erarbeiten.

Mittendrin
Wolf-Dietrich Weissbach
2001. 72 S., gebunden, 21,00 Euro
ISBN 3-934471-24-2

Ein Bilder-Buch über behinderte Menschen in der Blindeninstitutsstiftung

'...wie alle Menschen, so sind auch die behinderten Menschen, die in der Blindeninstitutsstiftung leben und arbeiten, fröhlich und niedergeschlagen, motiviert und lustlos, entgegenkommend und abweisend. Und wie andere Menschen auch, können sie nach und nach ihre eigenen Möglichkeiten entdecken und kommen dem Glück eines erfllten Lebens einen entscheidenden, wenn auch manchmal sehr kleinen Schritt näher.'

Mobile Sehbehindertenhilfe
Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen, Landesverband Bayern
1993. 16 S., kt., 2,00 Euro
ISBN 3-925265-41-4

Sehbehinderte Schüler an allgemeinbildenden Schulen

Mobilität u. Lebenspraktische Fertigkeiten
Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung (ISB)
2000. 251 S., kt., 21,00 Euro
ISBN 3-934471-12-9

Mobilität und Lebenspraktische Fertigkeiten im Unterricht mit sehgeschädigten Kindern und Jugendlichen

Die Veröffentlichung setzt sich zum Ziel, durch individuelle Einzelförderung in den Bereichen Orientierung, Mobilität und Lebenspraktische Fertigkeiten duch speziell ausgebildete Mobilitäts- und Rehabilitationslehrer den Sehgeschädigten wirkungsvolle Hilfestellungen zu einer persönlichen Lebensgestaltung zu geben...

Monokular-Schulung
Ulrich Zeun
Buch 92 S. in Spiralbindung mit Kopiervorlagen und CD-ROM
Preis: EUR 19,40
ISBN 3-937312-00-5
Verlagshaus Monsenstein und vannerdat, Münster, 2003

Eine Handreichung zum Einsatz von Monokularen als Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen
Weitere Infos zum Buch...

Normalität für Kinder mit Behinderungen: Integration. Texte und Wirkungen
Ludwig-Otto Roser, Jutta. Schöler
Beltz Quadriga GmbH (1998)
Broschiert - 205 Seiten - Beltz Quadriga GmbH
Erscheinungsdatum: 1998
ISBN: 3407561245
Preis: EUR 15,90

Die Integration von Menschen mit Behinderung ist seit Mitte der 80er Jahre eine umfassende pädagogische Reform, die in den Kindergärten begann, inzwischen in Grundschulen weitergeführt und für die Sekundarstufe I sowie die Eingliederung in die Arbeitswelt vorbereitet wird. Die in diesem Buch zusammengestellten Texte bilden die argumentative Grundlage für diese Reform. Es dokumentiert die jahrelangen Erfahrungen des Psychologen Dr. Ludwig-Otto-Roser, die er (als gebürtiger Deutscher) beim Aufbau der konsequenten Integration in Italien gesammelt hat, sowie die Impulse, welche namhafte deutsche Pädagoginnen und Pädagogen aufgenommen haben. Die Herausgeberin ist Professorin für Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Berlin und als Expertin für die europäische Entwicklung integrativer Erziehung bekannt (Schwerpunkt Italien). Durch zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge trägt sie zur Weiterentwicklung der Integrationspädagogik in Deutschland bei. Als Mitautoren konnten gewonnen werden: Klaus Christ, Helga Deppe-Wolfinger, Georg Feuser, Barbara Forst, Michael Göhlich, Rainer Hoehne, Wolfgang Jantzen, Alfred Sander, Volker Schönwiese, Michael Wunder.

Pädagogische Reise durch Deutschland
Johann G. Knie
Nachdruck der Ausgabe Stuttgart und Tübingen, Cotta 1837
Mit einem Vorwort von Wolfgang Fromm, Berlin 1994.
373 S., gebunden, Titel geprägt, 24,90 Euro
ISBN 3-925265-24-4

Im Sommer 1835: auf der ich elf Blinden-, verschiedene Taubstummen-, Armen-, Straf- und Waisenanstalten als Blinder besucht habe

Johann Knie hat Ergebnisse und Erkenntnisse der pädagogischen Tätigkeit aus den damaligen Blindenschulen Deutschlands gesammelt und mit Akribie auch Einzelheiten erfasst, die in ihrer Zusammenfassung ein anschauliches Bild vermitteln von den pädagogischen Auffassungen, Bestrebungen und Methoden der Betreuung blinder Zöglinge.

Schritt für Schritt
Lilli Nielsen
1996. 145 S., kt., 14,90 Euro
ISBN 3-925265-52-X

Frühes Lernen von sehgeschädigten und mehrfach-behinderten Kindern

Lilli Nielsen beschreibt in diesem Buch die Vorgehensweisen, wie man sehgeschädigte und mehrfachbehinderte Kinder "Schritt für Schritt" unterstützen kann, ihre motorischen und sonstigen Fähigkeiten durch "Aktives Lernen" zu entwickeln...

Schule - und was dann?
AG der Elternvertretungen deutscher Blinden- und Sehbehindertenschulen, Bayerischer Blindenbund, Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen, Landesverband Bayern
1992. 20 S., kt., 2,00 Euro
ISBN 3-925265-40-6

Berufliche Eingliederung lernbehinderter blinder und sehbehinderter Jugendlicher

"Spuren in die Zukunft"*
Mechthild Gahbler
Lebensperspektiven sehgeschädigter Menschen
Veröffentlichung des Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte Nürnberg 1998

Studien zur Blindenpsychologief
Theodor Heller
Nachdruck der Ausgabe Leipzig, Engelmann, 1904
1989. 145 S., Pappband mit handmarmoriertem Ölpapier bezogen, Titel geprägt, 21,00 Euro
ISBN 3-925265-20-1

Die vorliegende Arbeit will durchaus nicht beanspruchen, eine erschöpfende Darstellung des psychologischen Verhaltens der Blinden zu geben, sie hat sich vielmehr, dem Geiste der modernen Blindenpädagogik entsprechend, die Aufgabe gestellt, eine der wichtigsten psychologischen Probleme der Blindheit aufzuzeigen und nachzuweisen, dass eine Lösung derselben auf dem Wege der Beobachtung und des Experiments möglich ist.

Sehen im Kindesalter
Lea Hyvärinen
1993. 100 S., kt., 35 Abb., 13,50 Euro
ISBN 3-925265-45-7

Normale und abweichende Entwicklung

Das Buch beschreibt die Entwicklung des Sehens, die anatomischen Grundlagen sowie bestimmte Abweichungen wie Schielen und Amblyopie. Die Auswirkungen von Sehbehinderung auf die frühe Entwicklung von Kindern und die Möglichkeiten, solche Kinder zu unterstützen, sich normal zu entwickeln, sind weitere Themen...

- � Nach obenDruckversion � -
.