Logo: integrationskinder.org - Info- und Kontaktseite zur Integration sehbehinderter/blinder Kinder
Startseite - Nachrichten - Termine - Elternforum - Jugendforum* - Chat - Kontakt - Admin
Startseite

"Alle Kinder wollen lernen..."

Sie freuen sich auf ihr Kind, doch niemand konnte ahnen, dass ihr Kind sehbehindert/blind sein wird, bzw. durch einen Unfall oder eine Krankheit geworden ist. Die Ratlosigkeit ist groß. Es kommen Fragen über Fragen. Für die Eltern ist es wichtig, richtig beraten zu werden. Ich bin selbst Mutter eines hochgradig sehbehinderten Kindes und weiß, aus eigener Erfahrung wie wichtig, aber auch problematisch die Integration unserer Kinder ist. Vielfach stellen sich Fragen, bezüglich der Frühförderung, der Integration im Kindergarten und in der Schule. Studium trotz Sehschädigung? Wo gibt es Beratungsstellen, wer übernimmt die Kosten für Hilfsmittel? Welche Sportarten kann mein Kind machen? Oft fehlt nur ein kleiner Hinweis um diese Situation unserer Kinder zu verbessern. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, diese Informationsseiten zur Integration sehbehinderter/blinder Kinder zu erstellen.
Hier sollen Sie Antworten auf Ihre Fragen, rund um das Thema Integration bei Sehbehinderung und Blindheit, finden.

Eure Elisabeth

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

Antoine de Saint-Exupéry

Nachrichten
So geht Inklusion – blinde, sehbehinderte und sehende Kinder in Jordanien lernen gemeinsam
13. April 2014 - 13:38 Uhr
Ein vorbildliches Schulprojekt über blinde, sehbehinderte und sehende Kinder in Jordanien wird am Mittwoch, 14. Mai, um 19:30 Uhr, in der Seminar- und Gedenkstätte Bertha-Pappenheim Haus, Zeppelinstraße 10, in Neu-Isenburg, vorgestellt. Als Referent wurde der Schulgründer der „Arab-Episcopal-School“, Pfarrer Esaid eingeladen. Gemeinsam mit der Isenburgerin Lydia Zoubek, die sich seit Jahren für das Projekt engagiert, werden sie aus dem Alltag der Schule berichten.
Mehr Infos
Petition für Henri und seine Freunde
13. April 2014 - 13:33 Uhr
Henri ist 11 Jahre alt. Er hat das Down-Syndrom. Henri möchte jetzt auf ein Gymnasium gehen. Aber die Lehrer vom Gymnasium wollen das nicht. Sie sagen: Henri kann nicht so schnell lernen wie die anderen Schüler. Darüber gibt es jetzt Streit, berichtete der Deutschlandfunk auf nachrichtenleicht.de. Ein Heidelberger Freund der Familie und selbst Vater eines Kindes mit Down-Syndrom hat jetzt eine Online-Petition gestartet, damit Henri und seine Freunde nach der Grundschule ein Gymnasium besuchen können.
Mehr Infos
Blind den Alltag bewältigen - diese Tricks helfen dabei
9. April 2014 - 15:45 Uhr
Michaela kocht blind für fünf Personen
Wenn Michaela ein Foto von ihren Kindern macht, müssen beide laut singen. Denn ohne Hörhilfe kriegt sie die beiden niemals zusammen auf ein Bild. Felix dagegen klackt sich den Weg frei “ und kann sich damit orientieren. Wir treffen Menschen, die auch ohne eines der wichtigsten Sinnesorgane gut leben können.
Mehr Infos
Nächster Termin
Sonntag 04.05.2014 - Bodensee-Naturmuseum Konstanz
Natur hautnah erleben: Mit den Händen sehen

Besucher haben die Möglichkeit, ausgewählte Exponate aus den Bereichen Geologie, Paläontologie, Botanik und Zoologie hautnah zu erleben und zu ertasten.
Für Blinde und Sehbehinderte steht darüber hinaus weiteres Informationsmaterial rund um den Bodensee, seine Entstehung und seine Umgebung zur Verfügung.
Das Bodensee-Naturmuseum befindet sich im Sea Life Konstanz, Hafenstr. 9, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof, den dortigen Bushaltestellen und dem Hafen entfernt.
Weitere Informationen unter 07531-900917 oder muspaedbnm@stadt.konstanz.de

Mehr Infos*
Elternforum
Kinderforum
Jugendforum
Spendenaufruf
Die Kinder-Augenheilkunde der Univ.-Augenklinik Homburg (Saar) bittet um Ihre Unterstützung!

Spendenaufruf: Hilfe fr sehbehinderte und mehrfachbehinderte-sehgeschdigte Kinder

Mehr Infos - PDF-Datei
- � Nach obenDruckversion � -